Warum gute Vorsätze (nicht) funktionieren!

Gutes neues Jahr 2018!

         Hast du ein Ziel?

Die guten Wünsche, die wir mit Freunden, Familie, Kollegen und Kunden zu Beginn eines neuen Kalenderjahres austauschen, haben eine lange Tradition.

Ebenso die Tradition, sich persönliche Ziele für das neue Jahr zu setzen.

Allerdings ist das Phänomen, dass gute Vorsätze oft nicht eingehalten, bekannt.

Hier möchte ich aufzeigen, warum das so ist und wie man Stress in Bezug auf gute Vorsätze für das neue Jahr vorbeugen kann.

Warum gute Vorsätze (nicht) funktionieren!

Gute Vorsätze werden in der Regel innerhalb von wenigen Sekunden gefasst.

Sie sind entweder:

  • aus dem Bauch heraus entstanden oder
  • sie sind das Ergebnis einer rationalen Willensentscheidung.

Beides ist zum Scheitern verurteilt, wenn das Ziel nicht

  • von einer umfassenden Reflexion und
  • einem realistischen Aktionsplan begleitet wird. 

Planung eines guten Vorsatzes

Ob Sie den Impuls für eine Veränderung spüren (Bauchgefühl) oder von Ihrem Verstand (Willenskraft) dazu bewogen werden, was in Ihrem Leben zu verändern, ist es ratsam, in einem Aktionsplan folgende Kriterien zu überprüfen.

Subjektive Kriterien überprüfen

  1. Das Vorhaben fühlt sich gut an. Es sind innerlich keine Zweifel oder Widerstände zu spüren. Wenn vage Zweifel oder klare Widerstände doch vorhanden sein sollten, müssen Sie sie bewusst anschauen. Sonst stehen Sie sich selbst im Weg mit Ihrem guten Vorsatz.
  2. Das Ziel ist klar. Es schenkt Ihnen Kraft und Energie, wenn Sie daran denken. Wenn nicht überprüfen Sie Ihre Bereitschaft, bei Ihrem Vorhaben mit sich selbst sanft umzugehen.
  3. Sie spüren Lust, den Plan zur Erreichung des Zieles umzusetzen. Wenn nicht brauchen Sie entweder ein anderes Ziel (vielleicht ein “kleineres”) oder andere Zeitvorgaben. 

Rationale Kriterien überprüfen

  1. Haben Sie das Wissen, die Kompetenz und die notwendigen Fähigkeiten, das Ziel zu erreichen? Eventuell in den Aktionsplan den Erwerb bestimmter Techniken hinzufügen.
  2. Wie sieht Ihr Lebensrhythmus aus? Haben Sie Zeit für diese neue Aufgabe? Eine genaue Zeitplanung ist hilfreich.
  3. Haben Sie genügend Kraft- und Energiereserven für die Umsetzung des Zieles? Ansonsten sollten Sie das Ziel entsprechend anpassen.

Rahmenbedingungen überprüfen

  1. Wie passt Ihr Ziel zu den Wertvorstellungen Ihres Umfeldes (Familie, Beruf, Gesellschaft)? Werden Sie Unterstützung bei der Umsetzung Ihres Zieles haben? Wie können Sie Unterstützung gewinnen?
  2. Wie lässt sich Ihr Ziel in Ihr Leben neben anderen Aufgaben und Verpflichtungen am besten integrieren?
  3. Welche Auswirkungen wird das Ziel auf Ihr Umfeld haben? Sind Sie es sich wert, Ihre Ziele zu verfolgen?

Zielfindung in der Naturheilpraxis

Ich unterstütze Sie gern bei der Planung und Umsetzung Ihrer Ziele. Hilfreich sind dabei integrale Ansätze wie die Kinesiologie, die Hypnose und die Meditation, die sowohl persönliche Neigungen und unbewusste innere Konflikte berücksichtigen, als auch das konkrete Lebensumfeld.

Sie können mich gern kontaktieren, wenn Sie gern Unterstützung zur Erreichung Ihrer Ziele hätten. In einem unverbindlichen Telefonat (0171-2071609) können wir gemeinsam klären, was für Sie zumal Priorität hat. 

Kontaktformular 

“Der Weg ist das Ziel”

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Planung Ihrer Ziele 2018 und viel Erfolg bei der Umsetzung!