Meditation

MeditationMeditationskurs

Donnerstags 18.15 bis 19.45 Uhr

in der satyaseva Akademie Ludwigstr. 21 in Bad Nauheim

Heute ist das Phänomen der Meditation gut erforscht und man weiß, dass der meditative Zustand mit einem bestimmten Frequenzbereich der Gehirnaktivität gekoppelt ist (Alpha- oder Theta-Bereich). Man weiß, wie man durch bestimmte Techniken (u.a. die Yogameditation/den achtstufigen Pfad des Raja Yoga nach Patanjali) das Herabsetzen der Gehirnaktivität fördern kann und somit den Alpha-Zustand als günstigen Rahmen für die Einleitung einer Meditation erreichen kann.

Dazu dient der Meditationskurs: als systematische Vorbereitung.

Sehr förderlich ist die wiederholte Übung der Einleitungstechniken, um das Hinein-Gleiten in den Alpha-Zustand (das Zur-Ruhe-Kommen) zu erleichtern. Wer immer leichter, müheloser, entspannter den Alpha-Zustand erlebt, wird im Loslassen spontan Meditation erfahren.

Und Frieden, Geborgenheit, Klarheit… Stille…

 

Was ist Meditation?

„Ich kann nicht meditieren!“ Höre ich oft.

„Kann ich auch nicht“ ist meine Antwort.

Dies nach langer Praxis.

Vollkommen klar!

Niemand kann es!

Meditation ist ein Zustand, ein Seins-Zustand ähnlich wie verliebt sein, zufrieden sein, Mann oder Frau sein. Es sind Zustände, die aus dem Inneren entspringen und die man nicht willentlich herbei führen kann.

Meditation ist das Sein an sich ohne Attribute (verliebt, zufrieden…). Es ist eine Erfahrung (Frieden), eine Erkenntnis (Verbundenheit), eine Wahrnehmung, in der der Wahrnehmende vollkommen mit dem Objekt der Wahrnehmung verschmilzt (Patanjali).

Dieser Zustand, versucht man ihn annähernd zu beschreiben, ist anstrengungslos – dies setzt allerdings Entspannung voraus – und absichtslos – was ein inneres Loslassen auf geistiger Ebene bedeutet -.

Dies, entspannen und loslassen, kann man tatsächlich üben, damit die stille Weite des Bewusstseins erfahrbar wird.

Mehr Info

Anmeldung